Huawei p10 utmutato


PRICE: FREE

INFORMÁCIÓ

NYELV: MAGYAR
ISBN: 972670034
FORMÁTUM: PDF EPUB MOBI TXT
FÁJL MÉRET: 12,18

MAGYARÁZAT:Huawei p10 utmutato

Kostenlos abonnieren Übersicht An- und Abmeldung aktueller Newsletter. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Huawei P Das Huawei P10 spielt sowohl optisch als auch von der Leistung her momentan in der obersten Liga. Der Prozessor zählt aktuell zu den schnellsten Chips auf dem Markt und auch der interne Speicher punktet mit seiner hohen Kapazität.

Im Bereich der Kamera hat Huawei zwar nur kleinere Änderungen vorgenommen, dadurch aber dennoch den Umfang der Kamera-App und die Möglichkeiten für den Fotografen sinnvoll erweitert. Erwähnenswert im Bereich der Kamera sind vor allem der neue Portrait-Modus, der höher auflösende monochrome Sensor sowie der optische Bildstabilisator. Alle Features des Huawei P10 im Detail. Betriebssystem Android Betriebssystem-Version 7. Outdoor-Gerät nein. Flugzeugmodus ja. Freisprechen ja Sprachsteuerung ja Gestensteuerung ja Stift vorhanden nein Lautsprecher ja Infrarot-Fernbedienung nein.

Weitere Informationen. Wer macht das Rennen? Erfahren Sie, bei welchem Gerät der Bildschirm am hellsten leuchtet. Gegenüber dem Vormodell wurde die Auswahl der Modi erweitert. Bei den Vorgängermodellen war der chinesische Hersteller deutlich zurückhaltender. Doch mittlerweile hat ein erheblicher Preisverfall eingesetzt. Nicht so Huawei!

PKäufer können sich über einen großzügigen Lieferumfang freuen. Alle enthaltenen Gadgets sehen Sie in unserem Bericht zum Unboxing. Und auch nutzerfreundliche Details wie der frontseitige Fingerabdrucksensor überzeugen. In unserem Fazit mussten wir jedoch manche Details bemängeln.

Das Verfahren konnte sich im teltarif. In Deutschland setzt jedoch nur der Netzbetreiber Vodafone den Standard ein. Honor 9: Das günstigere Huawei P10? Auf den ersten Blick könnte man das Honor 9 und das Huawei P10 für identisch halten. Kein Wunder: Honor ist eine Marke von Huawei. In der Tat ähneln sich die Modelle der beiden Hersteller häufig.

Doch trotz deutlicher Anleihen gibt es auch wesentliche Unterschiede zwischen den Modellen. Wir erklären die Unterschiede und stellen Besonderheiten heraus. Die Meldung enthält zudem eine übersichtliche Tabelle mit stets aktuellen Preisen. Dank der Synchronisierungsfunktion können auch Backups gesichert und geräteübergreifend wieder eingespielt werden. Ähnlich ausgestattete Smartphones. Meldungen zum Huawei P10 Huawei: EMUI 9.

Darunter auch Modelle, die seit über zwei­einhalb Jahren auf dem Markt sind. Android 9. Dabei handelt es sich um Smartphones, die teilweise schon merklich länger als zwei Jahre auf dem Markt sind. Galaxy S9, Huawei P10 und Nokia 8 werden aktualisiert. Drei populäre Smartphones erhalten eine überarbeitete Software.

Das Huawei P10 bleibt bei Oreo. Handys finden. Mobile OS. Tablet finden. Kostenlos einmal wöchentlich gut informiert - mit dem teltarif. Nichts verpassen: Smartphone-Messenger er­mög­lichen Echtzeit-Kommunikation! Glasfaser treibt die Datenrate in ungeahnte Höhen!

HiSilicon, Octa-Core 64 Bit 1. LTE Band Details Europa:   28  20  8  3  1  7, 38 USA:   12, 17, 29  5, 26  8  4  3  2  1 Asien:   28  18, 19  8  3  39  1  Huawei P9. Europa:   28 Europa, Mittlerer Osten u. Afrika:   20  7, 38 Nordamerika:   12, 17, 29  5, 26  4  2 Asien:   28 Japan:   18, 19 China:   39  40 Global:   8  3  1.

Und da ich derzeit das Huawei P10 Plus teste, sind das mehr als genug Gründe, um mal die allerbesten Tipps und Tricks zusammenzustellen. Gerade bei deren EMUI Oberfläche gibt es einiges zu pimpen oder Sachen zu entdecken, die man vielleicht so noch gar nicht gefunden hat. Seit knapp 3 Wochen bin ich nun schon mit dem Huawei P10 Plus unterwegs.

Ist echt ein geiler Hobel und gerade die Kamera ist echt erste Sahne. Honor beschäftigt. Die ist derart umfangreich an Funktionen, dass ich wette, dass jeder irgendwas neues entdecken wird. Zieht man im Lockscreen, also dem Sperrbildschirm, mal die Leiste von unten nach oben, erscheinen eine Reihe von Optionen. So kann die Taschenlampe aktiviert werden, der Rechner oder die Barcodescanner. Hier findet man auch die Einstellungen für die sog.

Zwar ganz hübsch, aber auf Dauer auch irgendwie nervig, sind die ständig wechselnden Bilder im Sperrbildschirm oder man möchte gerne eigene Bilder in der Diashow anzeigen lassen. Hier kann durch löschen aller Bilder bis auf eines die Diashow deaktivieren bzw. Ihr habt Besuch und wollt schnell die Zugangsdaten teilen? Geht bei, Huawei P10 sehr einfach. Natürlich ist das Passwort nicht sichtbar.

Die Personalisierung des Homescreen ist für viele essentiell. Bei der EMUI kann man so einiges anpassen wie z. Farbtemperatur des Display anpassen:. Dem Einen sind die Farben zu kräftig, dem Anderen zu matt. Mittlerweile sollte jeder wissen, dass der Anteil des blauen Lichts der Displays kurz vor dem Schlafen gehen nicht ohne ist. Eine weitere coole Sache ich die permanent aktivierte Suche.

Dazu im Homescreen einfach irgendwo von oben nach unten wischen, schon erscheint das Suchfenster. Egal ob Apps, Kontakt, Kalendereinträge. Von hier aus findet man alles. Bei der Suche wird man wahrscheinlich eine Leiste mit Apps sehen. Das sind Empfehlungen von Huawei, die man aber wohl nicht benötigt. Eine echt geniale Sache ist das Klonen von Apps. Nennt sich App-Twin und erlaubt es z.

WhatsApp oder Facebook mit zwei unterschiedlichen Accounts auf einem Smartphones laufen zu lassen. Das ist normalerweise nicht so ohne weiteres möglich. Das ist die Leiste unterhalb des Display. Man kann die Reihenfolge der drei oder auch 4 Tasten vertauschen. Oder umgekehrt? Oder vielleicht noch zusätzlich eine Taste, um die Benachrichtigungsleiste zu öffnen?

Oder gar ganz ausblenden? Alles kein Problem. Ein Knüller ist der intelligente Homebutton. Wer möchte kann diese Leiste komplett ausblenden und dann die Bedienung über den Homebutton machen. Hat man sich mal dran gewöhnt, möchte man nichts mehr anderes. Normaler zieht man mit der Benachrichtigungsleiste nur die erste Reihe mit den Schaltern nach unten.

Wer aber direkt alle Shortcuts sehen möchte, zieht mit zwei Fingern die Benachrichtigungsleiste herunter. Die Reihenfolge und welche Schalter wo genau angezeigt werden sollen, kann man ganz einfach ändern. Einfach die Benachrichtigungsleiste nach unten ziehen und auf den Stift tippen.

Hier kann man jetzt die verschiedenen Schalter in Position schieben, entfernen oder weitere hinzufügen. Dabei kann gewählt werden, ob die Angabe im Akkusymbol erscheinen soll oder daneben. Eigentlich weiß man ja bei welchem Anbieter man ist, also wozu diesen Platz für eine Anzeige verschwenden? Gerade ältere Menschen oder Puristen mögen es übersichtlich. Hier sind auf dem Homescreen große Felder mit den wichtigsten Funktionen im Vordergrund.

Wie bei Apple waren alle Apps auf dem Homescreen zu finden und man konnte sich dort direkt organisieren. Wer schnell zur letzten genutzten Apps wechseln möchte, der drückt einfach mal die Taste für die letzen Apps doppelt an. So schaltet man ruckzuck hin und her. Es gibt sicher triftige Gründe irgendwelche Apps mit einem Passwort zu schützen. Auch das kann das Huawei P10 direkt ab Werk. Wenn man mit zwei Apps gleichzeitig arbeiten will oder muss, dann geht das bei Huawei mit einer Geste.

Danach genügt es mit dem Fingerknöchel in der Mitte des Display quer eine Linie zu ziehen. Zum einen durch das gleichzeitige drücken der Leiser-Taste und der Power-Taste. Oder noch einfacher mit der Knuckle-Geste doppeltes antippen des Display mit dem Fingerknöchel. Wer nur einen Ausschnitt des Display als Screenshot haben möchte, zeichnet mit dem Knöchel einfach einen Kreis um das betreffende Areal.

Der dritte Weg geht über die Benachrichtigungsleiste. Wer scrollende Screenshots machen möchte, kann direkt nach dem Erstellen des Screenshots rechts unten auf ein Icon klicken und schon scrollt die Anzeige und macht einen langen Screenshot. Wen nicht nur ein Screenshot reicht, sondern besser ein Video, dann geht das beim Huawei P10 ohne weitere Apps. Dazu einfach mal die Power- und die Lauter-Taste drücken. Alternativ kann man die Aufnahme durch doppeltes klopfen mit zwei Fingerknöchel starten.

Ja, auch das kann das Huawei P10 und Co. Eine ziemlich coole Sache ist ja eine Sprachsteuerung. Hat dank OK Google mittlerweile jeder. Die von Google ist ja schon ganz gut, aber mit der vom Huawei P10 geht noch ein bisschen mehr. Zuvor muss sie aber aktiviert werden. Allerdings kann man später dann auch problemlos ein eigenes Aktivierungswort trainieren. Richtig geil ist die Suche nach dem Huawei P Unbedingt ausprobieren!!! Achtung: der Sprachassistent ist beim Huawei P10 Lite nicht vorhanden!!!

Nach einem kurzen Ton nennt man einfach den Namen des Kontakts, der angerufen werden soll. Ja, so eine gute gemachte Einhandbedienung ist schon was tolles. Zuerst einmal muss man diese Funktion einmalig einschalten. Danach genügt es in Zukunft nur noch über die Tasten am unteren Displayrand zu wischen um die Anzeige zu verkleinern oder wieder zu vergrößern. Das funktioniert auf Wunsch auch bei der Tastatur. Eine Funktion, die vielen einen extra Profilmanager ersparen könnte.

Wer oder was darf wann und wie stören. Durch definierte Regeln lässt sich sehr genau einstellen das z. Auf jeden Fall einen genauen Blick wert. EMUI kann man das Gerät zu einem bestimmten Zeitpunkt X automatisch herunterfahren und dann zu einer bestimmten Uhrzeit wieder hochfahren lassen. Achtung: im ausgeschalteten Zustand funktioniert der Wecker nicht!!! In diesem Punkt ist es zu umständlich.

Wahlweise kann man sich die jeweiligen Rechte einer App auch direkt in den Einstellungen bei den Apps anzeigen lassen und ändern. Aber sei es drum. Das Huawei P10 bietet im Telefonmanager einen solchen mit an. Der ist von Avast und scannt auf Wunsch das Gerät nach irgendwas. Tippt auf die entsprechende App z. WhatsApp und schaut dort nach, ob die Schalter richtig stehen. Android müllt im Laufe der Zeit zu und das so richtig.

Gut das das Huawei P10 auch gleich einen richtig guten Müllmann mitliefert. Der Telefonmanager ist der kürzeste Weg, um die Akku fressenden Apps zu finden und ihnen den Garaus zu machen. Tippt man eine App an, erscheint ein Menü, über welches man entscheiden kann, ob diese App im Standby weiter ausgeführt werden soll oder nicht.

Hierüber kann man einer App auch stromintensive erlauben auch im Hintergrund bzw. Nicht erlaubte Apps werden gnadenlos gekillt, sobald das Handy in den Standby geht. Immer wieder werde ich gefragt, wie man das Limit für den Datenverbrauch einstellt, oder wie man diesen kontrolliert.

Mittlerweile hat Huawei die Standardfunktionen von Android übernommen. Über den Telefonmanager gelangt man ebenfalls zu diesen Einstellungen. Da hierzu immer wieder Fragen kommen, habe ich dafür eine eigene Anleitung erstellt.